Chronik

Meilensteine der Informationskompetenz in Österreich - unser gemeinsamer Weg im Zeitraffer

Auf Initiative der Arbeitsgruppe Informationskompetenz der UB Graz wurde bei der VÖB-Vorstandssitzung im Frühjahr 2009 die Einrichtung einer österreichweiten Arbeitsgruppe „Informationskompetenz“ innerhalb der „Kommission für Entwicklung und betriebliche Steuerung“ genehmigt. Zur ersten Vorsitzenden wurde Frau Michaela Linhardt von der UB Graz gewählt.

Diese AG sollte eine Plattform zum fachlichen Austausch interessierter KollegInnen bieten, vorhandene Ressourcen bündeln und darüber hinaus gemeinsame Strategien entwickeln.

Im Rahmen des 30. Österreichischen Bibliothekartages in Graz fand am 15. September 2009 die konstituierende Sitzung der Arbeitsgruppe statt. Bei dieser Sitzung wurde der damalige Status der Aktivitäten zur Informationskompetenz an einzelnen Bibliotheken erhoben und das weitere Arbeitsprogramm und die zukünftigen Zielsetzungen der AG festgelegt.

Die 2. Sitzung fand am 21.9.2010 an der Montanuniversität Leoben statt. Hier wurde ein Entwurf zur Gestaltung der VÖB-Website zur Informationskompetenz vorgestellt und einhellig befürwortet. Somit wurde das Thema Informationskompetenz in Österreich erstmals auf einer Website der Öffentlichkeit präsentiert. Darüber hinaus wurden strategische Empfehlungen für die Einbindung von Bibliotheksveranstaltungen in die Curricula verschiedener Studiengänge erarbeitet. Eine proaktive Vorgangsweise wurde dabei empfohlen. Die Sitzung wurde auch für eine Fortbildung im Bereich des Wissensmanagements mittels Wiki genutzt.

Die 3. Sitzung am 20.6.2011 an der TU Wien stand ganz im Zeichen der Weiterbildung. Am Anfang stand eine Vorstellung wichtiger Themen vom Deutschen Bibliothekartag 2011 in Berlin. Verschiedene Fachvorträge widmeten sich dem Schwerpunktthema Hochschuldidaktik und den möglichen Inhalten und Ablaufplänen von Lehrveranstaltungen zur Informationskompetenz. Abgerundet wurde das Programm durch Vorstellung verschiedener Tools für Blended Learning, wie zB. Moodle und WebCT.

Am 11.9.2012 fand unter erstmaliger Leitung von Roland Robwein von der UB Salzburg, der für den Zeitraum 05/2012 bis 05/2013 die Karenzvertretung von Michaela Linhardt übernommen hatte, an der FH Oberösterreich am Campus Wels die 4. Sitzung statt. Im Rahmen dieser Sitzung wurde neben diversen Fachvorträgen eine Strategie zur Umsetzung einer eigenständigen Österreichischen Lösung für ein Portal der Informationskompetenz entwickelt. Ein neuer Impuls dafür war die in der Zwischenzeit umgesetzte Schweizer Plattform. Als Expertin konnte Angela Güntner von der UB Passau, Mitarbeiterin der Bayerischen AG zur Informationskompetenz gewonnen werden, die über die Erfahrungen und Empfehlungen aus Sicht des Portals in Deutschland berichtete.

Ein Blick in die Runde. Im Hintergrund rechts Frau Angela Güntner als Expertin der Bayerischen Arbeitsgruppe Informationskompetenz. Ganz links: Maria Capek. Im Hintergrund Mitte: Isabella Juriga.

  • odok_wels

Dr. Michaela Zemanek (im Bild rechts), Vortrag: FB Psychologie, Wien „Vermittlung von Informationskompetenz an Universitätsbibliotheken in Österreich“ und
Mag. (FH) Ulrike Kugler, WU, „Recherchieren und Dokumentieren“ im Bereich der eLearning Plattform der WU : https://learn.wu.ac.at/student-support/informationskompetenz

  • IMG_0616

Christof Capellaro, M.A. Vortrag: „Mehr als Googeln: Ein Schulungsangebot zur Vermittlung von Informationskompetenz im Bereich elektronischer Medien an der Universitätsbibliothek Salzburg“

  • IMG_0609

Margit Rathmanner, MSc,  Leiterin der Kommission für Entwicklung und Betriebliche Steuerung, sowie Schriftführerin und somit Vorstandsmitglied der VÖB  verfolgt aufmerksam das Geschehen

  • IMG_0611

Die 5. Sitzung fand am 14.11.2012 an der Bibliothek der WU Wien statt. Michaela Rohrmoser und Karin Lach berichteten hier von Ihren zukunftsweisenden Aktivitäten im Rahmen des ersten TeachMeet in Österreich. Darüber hinaus wurde die weitere Strategie zum Ankauf der Wunschdomain: www.informationskompetenz.at festgelegt. Der Inhaber dieser Wunschdomain war allerdings über Monate nicht erreichbar. Daher hat sich die AG für den Ankauf der Domain: www.informationskompetenz.or.at entschieden. Ansonsten wäre ein Start auf unabsehbare Zeit nicht möglich gewesen.

Die Suche nach der geeigneten Domain gestaltet sich schwieriger als gedacht

  • IMG_1009

So wird die WU in Zukunft aussehen

  • IMG_1005

Die Gastgeberin, Mag. Ulli Kugler beim Vortrag

  • IMG_1006

Der 4.4.2013 – ein historischer Moment:

  • domain_zertfikat

Im Rahmen der 6. Sitzung am 29.5.2013 an der FB Anglistik in Wien wurden die Inhalte der neuen Website weiter konkretisier. Zugleich wurden auch die Erkenntnisse von Kollegen Mag. Patrick Karbon, der sich in seiner Masterarbeit mit einem Vergleich der vergleichbaren deutschen und Schweizer Portale beschäftigt, in die weiteren Planungen einbezogen. Im Zuge dieser Sitzung wurde auch beschlossen, dass der Vorsitz innerhalb der AG jährlich wechselt, um jedes Jahr „frischen Wind“ in die Arbeitsgruppe zu bringen. Als neue Vorsitzende der Arbeitsgruppe für den Zeitraum von 05/2013 bis 05/2014 wurde einstimmig Frau Dr. Michaela Zemanek, UB Wien gewählt.

Von links: Margit Rathmanner, MSc, Dr. Manuela Rohrmoser und erstmals mit dabei: Univ. Lekt. Ing. Mag, Helmut Dollfuß, MSc

  • rathmann_rohrmoser_dollfuss

Die Mitarbeit macht sichtlich Spaß

  • dollfuss

Mag. Patrick Karbon in Aktion – sein Masterprojekt hilft uns optimal weiter. Im Bild ganz rechts: Mag. Karin Lach.

  • karbon_lach

Am 1.7.2013 fand im Rahmen der 7. Sitzung der Arbeitsgruppe in den Räumlichkeiten der Universitätsbibliothek Salzburg eine erste interne Präsentation des neuen Portals zur Informationskompetenz statt. Dabei wurde die erarbeitete Struktur weiter verfeinert und ein gemeinsamer Arbeitsplan für den Herbst 2013 erstellt.

Von links: Dipl.-Päd. Gregor Neuböck, MAS, MSc, Praktikantinnen Mag. Susanne Tretthahn und Mag. Sabine Ploskov (Praktikum Universitätslehrgang Library and Information Studies an der ÖNB), Mag. Patrick Karbon und Mag. Karin Lach.

  • neuboeck_tretthahn_ploskow_karbon_lach

Im Hintergrund links: Dr. Gabriele Erhart, UB Salzburg. Links im Vordergrund: Dr. Manuela Rohrmoser; Mitte: Mag. Karin Lach, Rechts vorne: Mag. Patrick Karbon

  • erhart_salzburg

Am 26. August 2013 fand die 8. Sitzung an der Oberösterreichischen Landesbibliothek statt. Thema der Sitzung war die Planung der öffentlichen Präsentation unseres Portals www.informationskompetenz.or.at im Rahmen des Tags der offenen Tür der OBVSG und der Generalversammlung der VÖB am 3. Oktober in Wien. Patrick Karbon berichtete von seinem Aufenthalt an der UB Zürich und seinem Zusammentreffen mit der Arbeitsgruppe Informationskompetenz an Schweizer Hochschulen (Verein AGIK).

Die folgende Sitzung am 3. Oktober 2013 hatte die Präsentation unseres Portals Portals www.informationskompetenz.or.at zum Thema. Sie fand als öffentliche Sitzung im Rahmen des Tags der offenen Tür der OBVSG und der Generalversammlung der VÖB in den OBVSG-Räumlichkeiten in Wien statt. Zudem wurde die weitere Entwicklung unseres Portals besprochen und ein Ausblick auf zukünftige Möglichkeiten gegeben.
Des Weiteren hat Michaela Zemanek im Namen der AG Informationskompetenz bei der Vorstandsitzung der VÖB am 3. Oktober 2014 in Wien die Umwandlung der AG in eine Kommission der VÖB beantragt. Der Antrag wurde vom Vorstand der VÖB einstimmig angenommen.

Die 10. Sitzung der VÖB‐Arbeitsgruppe Informationskompetenz am 27. Jänner 2014 an der UB Wien war gleichzeitig die 1. Sitzung der Kommission Informationskompetenz. Hier berichtete Michaela Zemanek über den erfolgreichen Antrag, die AG in eine Kommission umzuwandeln. Außerdem wurden die Arbeitsaufgaben und Mitgliedschaft in der Kommission besprochen sowie weiter an unserem Portal www.informationskompetenz.or.at gearbeitet.

Bei der 12. Sitzung am 10. April 2014 in der Oberösterreichische Landesbibliothek präsentierte Ulrike Kugler inhaltliche Vorschläge für eine Neugestaltung des Portals www.informationskompetenz.or.at. Weiters wurde über die Gestaltung und inhaltliche Weiterarbeit an unserem Portal diskutiert.

Am 2. Juli 2014 fand die 13. Sitzung in der Universitätsbibliothek Wien statt, welche sich um die inhaltliche Arbeit der Kommission und Weiterarbeit am Portal drehte.

Die folgende 14. Sitzung am 4. September 2014 an der Wirtschaftsuniversität Wien beschäftigte sich mit der Organisation und Gestaltung des Forums Informationskompetenz, der Programmgestaltung Österreichischer Bibliothekarstag 2015 und Überlegungen zu den Schwerpunkte unserer Arbeit in den folgenden Jahren 2014/2015.

Während der 15. Sitzung am 31. Oktober 2014 an der Universitätsbibliothek Salzburg wurden die verbliebenen offenen Punkte für die Organisation der Veranstaltung Forum Informationskompetenz geklärt und Karin Lach berichtete von der Konferenz ECIL 2014.